Was ist Yoga?

 

Die Jahrhunderte alte indische Lehre ist heute aktueller denn je. Das Wort Yoga kommt aus dem Sanskrit und bedeutet die Verbindung von Körper, Geist und Seele.

 

Yoga ist eine integrale Technik, welche auf körperlicher, emotionaler und mentaler Ebene wirkt. Stress und Hektik beherrschen heute unseren Alltag. Dies wirkt sich aus in einem unruhigen Geist, einem erschöpften Körper und dem Gefühl von Rastlosigkeit. Man verliert seine Balance im täglichen Spagat, alles unter einen Hut zu bekommen.

 

Deine Balance zu finden und in Einklang mit dir zu kommen ist das Ziel der Yoga-Stunden. Es geht dabei also um viel mehr, als um die perfekte Körperposition. Deine Echtheit steht im Vordergrund. Du sollst dich nicht verbiegen müssen, weder körperlich noch persönlich, weder auf der Matte noch im Leben. Yoga ist für alle möglich, egal wie beweglich du bist.

 

Lerne Achtsamkeit dir selbst und anderen gegenüber, finde deine innere Ruhe und Ausgeglichenheit. Was wir auf der Matte üben, soll dir auch im täglichen Leben helfen, gelassener mit den Turbulenzen des Alltags umgehen zu können.

 

Die Angebot der Lektionen umfasst unterschiedliche Bedürfnisse – siehe nähere Beschreibung bei Yoga Stunden.

 

Einige positive Wirkungen einer regelmässigen Yogapraxis:

  • Stressabbau
  • Stärkung der Muskulatur
  • Verbesserung der Haltung
  • Kräftigung des Rückens
  • Stärkung des Immunsystems
  • Ausgeglichenheit
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
X
X